Stand: 12.2.2021
 
Leider gehen die Infektionszahlen nicht im erhofften Umfang zurück, so dass der Unterricht weiterhin nicht in traditioneller Weise stattfinden kann. Zur weiteren Reduzierung des Infektionsgeschehens sind daher auch weiterhin besondere Maßnahmen und Beschränkungen erforderlich.
 
Nach den unterrichtsfreien Tagen geht am Mittwoch, 17. Februar 2021 der Fernunterricht weiter.
 
Für Abschlussklassen beginnt ab 22.2.2021 der Wechselunterricht.
Es findet bis auf weiteres für bestimmte Klassen kein Präsenzunterricht statt. Der Unterricht in diesen Klassen wird dann stundenplanmäßig als Fernunterricht gehalten.
Bitte prüfen Sie ab 17.2.2021 regelmäßig, ob wir Ihnen hier Änderungen mitteilen können.
 
Bitte stellen Sie Ihre Auszubildenden daher in gewohnter Weise zur Teilnahme am Berufsschulunterricht frei.
 
Die einzelnen Stunden des Fernunterrichtes erfolgen unter Verwendung unserer eingeführten Lernplattform und beinhalten einen Wechsel zwischen Inputs (z.B. Videokonferenzen), zu bearbeitenden Aufgaben und der Ergebnissicherung. Je nach Aufgabenstellung reichen die Schüler ihre eigenen Ergebnisse und Lösungen zur Kontrolle und Bewertung ein. 
 
Die im Fernunterricht vermittelten Inhalte können aus Zeitgründen nicht wiederholt werden, wenn später wieder Präsenzunterricht durchgeführt werden kann. Die von den Schülern im Fernuntericht zu erbringenden Arbeiten werden planmäßig zur Leistungsbewertung und Notengebung herangezogen.
 
In Ausnahmefällen, wenn dies zur Notenfindung unumgänglich ist, werden Schülerinnen und Schüler zur Klassenarbeit in die Schule einbestellt. Die Schüler werden in diesem Fall von Ihren Fachlehrern über das Ankündigungsforum im jeweiligen Moodle-Kurs und über E-Mail informiert. Tragen Sie Sorge, dass Sie Ihr schulisches E-Mailkonto regelmäßig abrufen können.
 
Als Berufsschule werden wir alles dafür tun, dass auch die Auszubildenden gut auf Ihre Berufsschulprüfung vorbereitet werden. Damit dies gelingen kann, sind wir auf die uneingeschränkte Freistellung der Auszubildenden zur Teilnahme am Berufsschulunterricht sowie auf das persönliche Engagement jedes Auszubildenden angewiesen.
 
Vielen Dank.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Norbert Kias-Kümpers, OStD
Schulleiter

Additional information