Stand 9.4.21
 
In der Woche vom 12.-16.04.2021 findet der Unterricht in der Form statt, wie er vor den Osterferien geplant wurde. Die Schülerinnen und Schüler wurden hierzu durch ihre Fachbereichsleiter oder ihre Klassenlehrer bereits umfassend informiert.
Es besteht weiterhin für alle am Präsenzunterricht teilnehmenden Schüler die Pflicht zum Tragen von Masken sowie die Pflicht zur Einhaltung von Mindestabständen. Im Labor- bzw. Werkstattunterricht ist verbindlich eine FFP2-Maske zu tragen. Im Theorieunterricht kann alternativ auch eine medizinische Maske getragen werden. Die Räume müssen regelmäßig (alle 20 Minuten) wirksam gelüftet werden.
 
Ab dem 19.04.2021 können Schüler nur nach einem negativ ausgefallenen Selbsttest (Schnelltest zur Selbstanwendung) am Präsenzunterricht teilnehmen. Der Test ist unter Aufsicht der Lehrkraft bei Unterrichtsbeginn durchzuführen. Anderweitig durchgeführte  Tests können nicht akzeptiert werden.  Die Testkits werden von den Schulträgern bereitgestellt und von der Lehrkraft ausgegeben. Bei Vollzeitklassen wird 2x wöchentlich (Montag und Mittwoch) getestet. Bei Teilzeitklassen wird der Testrythmus sinnentsprechend angepasst.
 
Möglicherweise muss die Anzahl der Schüler im Präsenzunterricht begrenzt werden, wenn die Testkits nur in beschränktem Umfang zur Verfügung stehen.
 
Weitere Informationen werden im Laufe der folgenden Woche bereitgestellt.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis
 
N. Kias-Kümpers, Schulleiter

Additional information